Vespa4ever
from Thomas Wreschnig

Vespa 125 Top Level Restauration

Vespa 125 Baujahr 1969 restauriert im Originalfarbton “giallo chromo”

Das Basisfahrzeug für diese Restauration war eine italienische 50N.

Die Vespa wurde vollständig zerlegt und gereinigt.

Das Fahrgestell wurde sorgfältig sandgestrahlt, gespengelt, grundiert und von einer Fachfirma lackiert.

Der Lenkkopf wurde auf ET3 umgebaut um einen größeren Scheinwerfer, einen anständigen Tacho und ein Zündschloss verbauen zu können.

Als Basismotor dient ein Vespa 50 4.Gang Motor (V5A4M) der zerlegt und gereinigt wurde.

Die Getriebeteile wurden auf Verschleiß geprüft und sämtliche erforderliche Teile erneuert.

Die Getriebeübersetzung wurde der neuen Motorleistung angepasst.

Sämtliche Schrauben, Bolzen, Muttern wurden entweder galvanisch behandelt (verzinkt) oder erneuert.

Beim Motor wurden außer den Standartverschleißteilen wie Lager (SKF/FAG), Wellendichtringen(Corteco), O-Ringe, Dichtungen und Bremsbeläge(Piaggio) die Schaltklaue, Übermaß Schulterringe beim Getriebe, Kickstarteranschlaggummis, Kupplungsbeläge, Kupplungsdruckfeder sowie die Silentgummis der Motoraufhängung gegen hochwertige Neuteile getauscht.

Um ein Austreten von Öl zu unterbinden wurde die Schaltarmduchführung aufgebohrt und eine neue Buchse eingeklebt.

Als Zylinder ist ein DR Zylinder in Verbindung mit einem 19.19 Dellorto Vergaser und einer Sip Road Banane verbaut

Als Zündung dient die elektronische SIP Vape Zündanlage mit statischem Zündzeitpunkt. Die Lichtanlage hat somit 12V und hat eine ideale Lichtausbeute. Durch die elektronische Zündung lässt sich der Motor sehr leicht und zuverlässig starten.

Beim Fahrwerk wurden das Federbein hinten (Carbone) inkl. dem Silentgummi oben erneuert.

Die Gabel wurde vollständig zerlegt, gereinigt und mit hochwertigen Ersatzteilen revidiert.

Die Reifen, Schläuche und Felgen (Piaggio) sind neu, die Bremstrommeln wurden ausgedreht um einen Rundlauf zu gewährleisten.

Sämtliche Seilzüge, der Kabelbaum sowie alle Gummiteile sind ebenfalls neu.

Bei den Anbauteilen wie dem Scheinwerfer und dem Rücklicht von SIEM oder der Piaggio Sitzbank wurden hochwertige Teile verwendet die dem Original entsprechen.

Fotos vom Zusammenbau sind vorhanden.

Die Vespa ist einzelgenehmigt in Österreich auf 125ccm (ohne 60 Tage Regelung), die Umbauteile wie Vergaser und Auspuff sind eingetragen.

Die Vespa kann mit einem “B” Führerschein und einer Code 111 Erweiterung in Österreich gefahren werden.

Ergebnis:

5/5 (19)

Preis:

sold-verkauft

zurück