Vespa4ever
from Thomas Wreschnig

Vespa 125 Sprint Veloce Top Level Restauration

Vespa 125 Sprint Veloce Baujahr 1970 restauriert im Originalfarbton “argento metallizzato”

 

Blech- und Lackarbeiten werden von einem im Vespa Bereich erfahrenen Experten durchgeführt. Dies bedeutet, dass die erforderlichen Blecharbeiten so genau durchgeführt werden, dass so wenig wie möglich Spachtelmasse verwendet werden muss.

Da bei Vespalackierungen meist mit dicken Lackschichten gearbeitet wird (Stichwort “Zuckergußlackierungen”) liegt unser Hauptaugenmerk darauf, die aufgebrachten Lackschichten so dünn wie möglich zu gestalten um die vespaspezifischen Konturen (Falze Trittbrett, Kotflügel, Kaskade usw.) zu erhalten und eine möglichst lange Haltbarkeit des Lackes zu gewährleisten.

Der Zusammenbau erfolgt im Haus, dadurch besteht die Möglichkeit auf individuelle Kundenwünsche wie z.B. Gummifarben, Seilzugfarben, Anbauteile, Motorisierung, Zündung, Bereifung, Felgen, Sattel usw. einzugehen.

Wir verwenden bei den Teilen generell Ersatzteile, die aus Erfahrung qualitativ und passgenau sind.

Sämtliche Revisionsarbeiten werden mit den originalen Werkzeugen durchgeführt um einen schonenden und ordentlichen Zusammenbau zu gewährleisten.

Eine von uns durchgeführte Top Level Restauration ist nicht mit einer italienischen Verkaufsrestauration zu vergleichen, die auf den ersten Blick zwar schön aussieht aber mittelfristig keine Freude bereiten wird.

 

Details zu dieser Vespa:

Die Vespa wurde vollständig zerlegt und gereinigt.

Das Fahrgestell wurde sorgfältig sandgestrahlt, gespengelt, grundiert und von einer Fachfirma lackiert.

Als Basismotor dient ein PX Lusso Motor (VLX2M) der zerlegt, gereinigt und glasperlgestrahlt wurde

Die Getriebeteile wurden auf Verschleiß geprüft und sämtliche erforderliche Teile erneuert.

Sämtliche Schrauben, Bolzen, Muttern wurden entweder galvanisch behandelt (verzinkt) oder erneuert.

Beim Motor wurden außer den Standartverschleißteilen wie Lager (SKF/FAG), Wellendichtringen (Corteco), O-Ringe, Dichtungen und Bremsbeläge (Piaggio) das Schaltkreuz (Piaggio), ein Übermaß Schulterring beim Getriebe,  Primärfedern, Kickstarteranschlaggummis, neue Kupplungsbeläge mit Druckfedern, Anlaufscheibe und Kupplungsbuchse sowie die Silentgummis der Motoraufhängung gegen hochwertige Neuteile getauscht.

Es wurde eine neue Kurbelwelle in Verbindung mit einem neuen 125ccm Zylinder sowie einem SIP Road Auspuff verbaut. Damit wird auch mit 125ccm eine gute Leistung erziehlt.

Die Zündgrundplatte und die außenliegende CDI sind bewährte PX Komponenten und wurden komplett erneuert (BGM) . Die Lichtanlage hat 12V und hat eine ideale Lichtausbeute. Durch die elektronische Zündung lässt sich der Motor sehr leicht und zuverlässig starten.

Beim Fahrwerk wurden das Federbein hinten (Carbone) inkl. dem Silentgummi oben erneuert.

Die Gabel wurde vollständig zerlegt, gereinigt und mit hochwertigen Ersatzteilen revidiert. Zusätzlich haben wir eine um 33% verstärkte Feder eingebaut und einen neuen Stoßdämpfer von Carbone verbaut.

Bei den Anbauteilen wurden hochwertige Teile wie SIEM Scheinwerfer und ein SIEM Rücklicht  verwendet.

Der Tacho ist ein sehr gut erhaltener Originateil von Veglia der am Tachoprüfgerät getestet wurde.

Als Seilzüge verbauen wir generell nur leichtgängige PTFE Seilzüge, Kabelbäume werden immer mit speziellen KFZ Kabeln handgefertigt und dem Fahrzeug angepasst.

Fotos vom Zusammenbau werden auf Anfrage gerne übermittelt.

Die Vespa ist einzelgenehmigt in Österreich auf 125ccm ohne 60 Tage Beschränkung und mit einem “B” Führerschein mit Code 111 Erweiterung fahrbar.

Der Verkauf erfolgt natürlich mit Händlergewährleistung.

 

Sollten Sie Interesse an dieser oder einer individuell restaurierten Vespa haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Wir beraten Sie gerne über mögliche Ausführungsvarianten.

Ergebnis:

5/5 (17)

Preis:

eur 7.200.-

zurück